Nachhaltigkeit – auch beim Reisen

Nachhaltig Reisen

Das neue Wort unserer Zeit ist „Nachhaltig“. Unsere Mutter Erde sollte einfach besser von uns Menschen behandelt werden und das in jeder Beziehung. Das Nachhaltig Reisen sollte dabei auch unter die Lupe genommen werden. Wir alle reisen ja mal gerne, aber bitte in der kommenden Zeit auch mit Überlegung. Muss es eigentlich immer eine Flugreise sein, in ferne Kontinente. Dabei ist aber ein Wandel zu beobachten, die Menschen in Deutschland bleiben wieder gern im Lande. Nichts gegen Flüge, aber eben immer wohldosiert. Das Reisevergnügen muss ja nicht darunter leiden, die Veränderung sollte zuerst im Kopf beginnen.

Was heißt eigentlich Nachhaltig Reisen

Flugzeuge verbrauchen einfach den meisten Treibstoff und stoßen zu viel CO2-Emission aus. Nachhaltigkeit bei Reisen heißt aber auch mal mit dem Zug oder mit einem Bus unterwegs zu sein, das Auto bleibt eben mal zu Hause. Auch das Vorbereiten auf eine Reise will gelernt sein. Packen Sie sich ihr Trinken ein und es sollte nach Möglichkeit eine Flasche sein, die wiederzuverwenden ist. Glasflaschen sind dafür bestens geeignet. Lerne in fernen Ländern Land und Leute kennen, diese Menschen verraten oft ihre Geheimnisse, wenn es ums Kulinarische geht. Sie brauchen nicht unbedingt essen zu gehen, treffen Sie sich in kleinen Dörfern mit den Bewohnern und es wird einfach ein unvergesslicher Urlaub werden. Es müssen keine großen Hotelketten sein, wo einfach auch mit dem Essen geprasst wird, es tut weh, wenn man sieht wie viel an Essen zurückgeht. Schlendern Sie lieber über einen Wochenmarkt und probieren Sie dort die Spezialitäten des Landes. Land und Leute sollten auch mit Respekt behandelt werden, denn Sie sind Gast in diesem Land. Verschandeln Sie nicht die Natur und werfen Sie auf keinen Fall achtlos etwas einfach ins Grüne, noch nicht einmal Papier. Das gilt natürlich für eine jede Reise im Heimatland. Wir Menschen haben leider oft vergessen, die Einfachheit des Lebens zu genießen und zu schätzen.

Nachhaltig Reisen – gepaart mit Minimalismus

Schon während einer Reise wird oft erkannt das man viel zu viel an Sachen mit hat, meist handelt es sich um die Klamotten und Schuhe. In warmen Ländern braucht man einfach nicht viel und wenn, dann ist auch mal schnell ein Stück mit der Hand durchgewaschen, das ist ja sofort wieder trocken. Sie brauchen auch nicht immer die Klimaanlage laufen zu lassen, zumal diese oft nicht wirklich gereinigt sind und man krank davon werden könnte. Deshalb gilt auch in diesem Fall, „Weniger ist oft mehr“. Egal was Sie tun, machen Sie es immer unter dem Thema Nachhaltigkeit, es wird sich limmer ohnen.