Suppe

Die Wahrheit über suppe: 3 relevante Aufzeichnungen des Selbstversuchs

Leider Gottes nimmt die Erkrankung von Diabetes kontinuierlich zu. Immerwährend mehr Menschen klagen über zu große Zuckerwerte und sind am Anfang über eine Diagnose verunsichert. So war es gleichermaßen bei meiner Wenigkeit. Meine Blutzuckerwerte waren weit höher, als ein Blutzuckerspiegel an sich sein sollte. Mein Doktor riet mir natürlicherweise zu einer Umstellung der Lebensweise.
Eigene Gepflogenheiten sollten entsprechend geändert werden und ich solle angemessener auf mich achten. Erst einmal hielt ich die Rede für maßlos und ignorierte jene vernünftigen Worte. Was konnte ich schon mittels einem mir ans Herz gelegten Blutzuckertagebuch lancieren? Sowieso bin ich nicht der ordentlichste Typ und fortdauernde Vermerke sind wahrlich nicht mein Ding.

Selbstverständlich bin ich mir darüber bewusst, dass es inzwischen massenhaft Messgeräte und Apps gibt. Sie sollen dazu beisteuern, dass jemand seinen suppe auf Normalwerte bringen vermag. Aber auch technische Apparate stieß ich bis vor einiger Zeit ab. Doch so viel bereits im Vorhinein: Ein Umdenken hat sich gelohnt und ich bin für diesen ausschlaggebenden Schritt erkenntlich.

Wiederholendes Blutzuckerspiegel erfassen gehört zum alltäglichen Tagesgeschäft

So diffizil, wie sich etliche das Gerät zur Messung des Blutzuckers einbilden, ist es nicht wirklich. Zugegeben, kein Meister ist vom Himmel gefallen. Aber dank des zeitgemäßen Progress wird es uns Betroffenen beträchtlich simpeler gestaltet. Ich habe erkannt, dass man sein Karma akzeptieren soll und den bestmöglichen Umgang aufspüren muss.

Die Blutzuckertabelle bringt schon einmal Überblick. Darin werden die Werte des Blutzuckers bildhaft visualisiert und einer vergleicht die zu hohen oder auch zu niedrigen Daten. Jene Aussagen können selbstverständlich genauso schwanken.
Am Beginn war das bei mir der Fall. Die Ernährung, sportliche Aktivitäten und Hektik spielen dabei natürlich eine entscheidende Rolle.
Seither habe ich mich an das andauernde Prüfen der Werte des Blutzuckers angepasst. Das geht schnell und ist fernerhin auf keinen Fall schwer. Auch auf Ausflügen und unterwegs meistere ich gegenwärtig die Sachlageen manierlich.

Den Blutzuckerspiegel zu verkleinern ist relevant

Ich bestimme meine Werte des Blutzuckers vor dem Dinieren und nach dem Dinieren. Ebendiese Unentwegtheit ist zwingend obligatorisch. Ein Abweichendes Verhalten kann schließlich tragische Wirkungen auf die eigene Gesundheit haben. Bestimme ich den Blutzuckerspiegel mit leerem Magen, so sind die Werte des Blutzuckers erwartungsgemäß viel geringer als nach dem Schlemmen.
Die Normalwerte des Blutzuckerspiegels befinden sich hierbei zwischen 60 und 100 mg/dl vor dem Dinieren. Nach dem Dinieren hat der Blutzuckerspiegel die Normwerte von circa 90 bis 140 mg/dl. Folglich steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Essen somit bei jedem Menschen an. Nur meine Blutzuckerwerte sind beträchtlich höher und infolgedessen ist die beständige Kontrolle unentbehrlich.

Kurzfristige und langanhaltende Werte des Blutzuckers

Solange wie eine suppe-Erkrankung diagnostiziert wird, zieht der Arzt die kurzzeitigen und gleichermaßen die permanenten Werte des Blutzuckers herbei. Somit entfaltet sich ein komplexes Abbild und der Erkrankte erfährt konkrete Informationen zur entsprechenden Therapie und der Handhabung.

Die Vorzüge von Apps und Messgeräten

Mittlerweile führe ich vorbildlich ein Tagebuch für Blutzuckerwerte. Ich bin zur Wahrheit gekommen, dass sich die Anstrengung doch auszahlt. Auf diese Weise erkenne ich tag für Tag ordentlich zusammengetragen und kann angemessener position beziehen. Obgleich ich nicht wirklich von der fortschrittlichen technologischen Evolution bebeistert bin, habe ich mittlerweile die Smartphone Applikationen für mich aufgespürt.
Jene helfen mir ganz bequem, meinen suppe zu kennen und demgemäß den Blutzuckerspiegel heruntersetzen zu können. Seit dem Zeitpunkt erreicht der Blutzuckerspiegel die Normalwerte deutlich zügiger und für mich komfortabler.

Das Blutzuckermessgerät ist ebenfalls zum beständigen Gefährten geworden. Die neuartigen Vorrichtungen sind keinesfalls mehr mit Typen der Geschichte zu kontrastieren. Jene Messgeräte sind wesentlich praktischer und griffiger und dadurch komplett leichtgewichtig zu befördern. Das suppe messen ist gegenwärtig keine unüberwindliche Barriere mehr.
Da ich anfangs die Werte des Blutzuckers keinesfalls seriös nahm und eine Tabelle des Blutzuckerwerts als abkömmlich mißachtete, ist mir mittlerweile die Bedeutung klar geworden.

Schlussbemerkung: Werte des Blutzuckers festsetzen das Wohlgefühl

Selbst wenn mein suppe die Normwerte von sich aus keineswegs erreicht, vermag ich mit sinnvollen Hilfsvorrichtungen in diesen Tagen ein sehr entspanntes Leben fortführen. Ich habe fast keine Restriktionen mehr und genieße die Erlebnisse schließlich wieder weit unbeschwerter. Ich bin zu folgenden Erkenntnissen gelangt, dass:

  • – ein Gerät zur Messung des Blutzuckerspiegels und eine Tabelle des Blutzuckerwerts unentbehrlich wichtig sind
  • – mir mein Blutzuckertagebuch hilft
  • – und dass ich auf Apps zu dem Blutzuckerspiegel erfassen bauen kann

Der suppe gehört zu meinem Leben aber meine Lebensqualität wird nicht beeinträchtigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*